Ein Gebäude mit »wohlthuendem Eindruck«

Tags: 

IMAGE(sites/default/files/2015_kirchbau-chronik_infoblatt.jpg)

Mit Beiträgen von Alexander Ergang, Joachim Kullmann und Burghard Rübcke v. Veltheim

INHALT

Abbildungsverzeichnis
Zum Geleit (J. Kullmann)
Vorwort

01 Eine einfache Fachwerkkirche
02 Das Kirchenpatronat
03 Achaz von Veltheim und die Grundsteinlegung 1864 (B. Rübcke v. Veltheim)
04 Die neuerbaute Glienicker Kirche
05 Georg Gustav Erbkam
06 »Nun danket alle Gott«
07 Eine Glocke »zieht ins Feld«
08 Das Friedhof wird verlegt
09 Ein Instrument mit »typisch orgelmäßigem« Klang
10 Die erste Renovierung
11 Ein altes Foto, Kirchenfenster und ein Bombenangriff (J. Kullmann)
12 Alles auf Anfang
13 Eberhard Tacke
14 Neue Glocken für die Kirche
15 »Die Tore stehen offen«
16 Eingerüstet (Teil 1: außen)
17 Eingerüstet (Teil 2: innen)
18 Als unsere Orgel plötzlich weg war (A. Ergang)

Ein jegliches hat seine Zeit

Anhang
– Die Glocken der Glienicker Kirchen
– Quellen
– Namenindex
– Bildnachweis

124 Seiten
Paperback € 8,00
E-Book € 3,49
Books on Demand 2015
ISBN 978-3-7347-9167-3

Bestellbar in jeder Buchhandlung (u.a. in der » Glienicker Bücherstube) oder im Internet (u.a. » www.buecher.de, » www.amazon.de)

Das Buch ist auch im » Gemeindebüro während der Bürozeiten erhältlich.